Liebe Marktheidenfelder Mitbürger,
liebe Kolleginnen und Kollegen im Stadtrat,

bei allen, die mich in das Amt der Ersten Bürgermeisterin gewählt haben, bedanke ich mich noch einmal herzlich. Ich bin mir des großen Vertrauens und der Erwartungen sehr bewusst. Allen, für die der Wahlausgang mit Enttäuschung verbunden ist, versichere ich, dass ich alles tun werde, um Bürgermeisterin für alle Marktheidenfelder zu sein. Danke sage ich Herrn Dr. Scherg, der mir in den letzten Wochen in hervorragender Weise bei der Einarbeitung geholfen hat.

Sehr gefreut hat mich die gute Aufnahme bei den Mitarbeitern der Stadtverwaltung. Ich möchte beitragen zur Motivation aller, damit in einem Klima gegenseitiger Wertschätzung die Stadtverwaltung zu einem echten Dienstleistungszentrum für die Bürger werden kann. Die großen Aufgaben, die zur Lösung anstehen, können wir nur gemeinsam zum Erfolg bringen. Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir alle haben im Wahlkampf mehr Miteinander in Marktheidenfeld gefordert und versprochen. Ich bin sicher, dass dieser Stadtrat in gegenseitigem Respekt und in der Verpflichtung gegenüber der Bürgerschaft sehr schnell zu einer effizienten und transparenten Arbeitsweise finden wird.

Ich freue mich auf eine offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen allen. Der regelmäßige Austausch von Informationen und Anregungen unter allen engagierten Kräften in unserer Stadt muss Normalität werden und wird zu einer Vermehrung der Lebensqualität in Marktheidenfeld beitragen. So bald wie möglich werde ich deshalb mit den Vorständen bzw. Leitern aller gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Gruppierungen persönlich Kontakt aufnehmen mit dem Ziel, dauerhafte Strukturen der Zusammenarbeit zu schaffen bzw. vorhandene zu verbessern.

Um die Kommunikation mit den Bürgern und zu verbessern, habe ich bereits Vorschläge in die Fraktionen zur Beratung gegeben. Sie dürfen bald mit konkreten Ergebnissen rechnen! Und zum Schluss bitte ich Sie alle, die Bürger, die Mitarbeiter und die Kolleginnen und Kollegen im Stadtrat, um die Nachsicht der “ersten 100 Tage” und um Ihre dauerhafte Unterstützung im Geist von Offenheit und Tatkraft.

Vielen Dank!

© 2013 | Impressum