Viele Aufgaben warten auf ihre Verwirklichung im Jahr 2012, damit es in unserer Stadt weiter vorangeht. Hier ein Überblick über die wesentlichen Vorhaben, die in diesem Jahr verwirklicht werden sollen:

Projekte der Bürgerbeteiligung

In der Stadtratssitzung vom 12.1.2012 wurde einstimmig das Konzept für den Mehrgenerationenspielplatz beschlossen und auf den Weg gebracht. Unmittelbar anknüpfen wird das Projekt „Mainufergestaltung“.

 

 

Erster Bauabschnitt für einen Erweiterungsbau der Grundschule 

Zur Einführung der Ganztagesschule ab dem Schuljahr 2013/14 und zur Erweiterung der Räume für die Mittagsbetreuung ist ein zusätzliches Gebäude notwendig. Die Kosten sind mit rund 2 Millionen Euro veranschlagt. Die Planungen sind verabschiedet, der Baubeginn wird 2012 erfolgen.

 

 

Sanierung Versorgungsleitungen und Straßen

Blumenstraße, Heimstättenstraße und Kreuzbergstraße im Bereich zwischen Busbahnhof und Friedenstraße werden in diesem Jahr saniert. Geplant sind hierfür Ausgaben in Höhe von 1,3 Millionen Euro, der Hauptanteil entfällt dabei auf die Erneuerung von Kanal- und Wasserleitungen. Ebenfalls erneuert werden für rund 500.000 Euro Kanal- und Wasserleitung in der Baumhofstraße/Am Maradies.

 

 

DSL-Ausbau

Für die Verbesserung der „Datenautobahn“  in der Kernstadt sind 250.000 Euro in den Haushalt eingestellt.

 

 

Energiekonzept

Mit einem Fachvortrag in der ersten Stadtratssitzung des Jahres 2012 sind wir in die Beratungen für ein Marktheidenfelder Energiekonzept eingetreten. Eine Bestandsaufnahme der städtischen Gebäude zum Energiebedarf liegt bereits vor. Energieverbrauch vermeiden – Energieausbeute steigern – erneuerbare Energie ausbauen und nutzen: in dieser Abfolge wollen wir in Marktheidenfeld zur Energiewende beitragen.

 

 

Stadtmarketing

Eine Forderung, die auch an allen runden Tischen der Bürgerbeteiligung erhoben worden war, wird 2012 umgesetzt: Für „Stadtmarketing, Tourismus und Kultur“ wurde eine Stelle ausgeschrieben. Diese wird baldmöglichst besetzt; der neue Mitarbeiter/die neue Mitarbeiterin soll dann Kultur- und Bildungsarbeit, Vereinsarbeit und bürgerschaftliches Engagement koordinieren und für dauerhafte gute Zusammenarbeit mit Handel und Gewerbe Ansprechpartner sein. Und Stadtmarketing im guten Sinn betreiben – nach der Definition des amerikanischen Wirtschaftswissenschaftlers Kotler:  Marketing ist die Kunst Chancen aufzuspüren, sie zu entwickeln und davon zu profitieren.“

 

 

Beratung über Neubau und Standort der Stadtbücherei

Unsere Stadtbücherei ist in einem 45 Jahre alten „Provisorium“ untergebracht und platzt aus allen Nähten. Sie ist wesentlicher Bestandteil der Familien- und Bildungspolitik in Marktheidenfeld. Der Stadtrat wird im Jahr 2012 über den Standort für ein neues Gebäude beraten und entscheiden und erste Planungsschritte einleiten.

Umfangreichere Informationen finden Sie unter den Stichworten „Jahresabschluss-Sitzung 2011“,  „Bürgerversammlung 2012“ und natürlich auf der Homepage der Stadt Marktheidenfeld www.marktheidenfeld.de  in den Protokollen der öffentlichen Stadtratssitzungen und den Pressemitteilungen.

 

Anregungen und Kritik sind rund um die Uhr möglich im Bürgerforum: www.buergerforum-marktheidenfeld.de

Und natürlich freue ich mich auch über Ihre Emails mit Verbesserungsvorschlägen!

 

© 2013 | Impressum