Mit großer Mehrheit hat der Stadtrat beschlossen, als Standort für den Neubau unserer Stadtbücherei die Schmiedsecke und damit eine absolute Innenstadt-Lage zu wählen.

Damit wird deutlich, dass Stadtrat und Stadtverwaltung weiterhin alle Möglichkeiten ihrer Entscheidungsbereiche nutzen, um die Innenstadt von Marktheidenfeld aufzuwerten, attraktiv zu gestalten und ihr möglichst viele Menschen zuzuführen. Unsere Stadtbücherei ist seit vielen Jahren beliebt und erfolgreich und zieht Leser aus einem weiten Umkreis an. Sie alle werden künftig neben dem hervorragenden Medienangebot auch ein Umfeld mit Flair vorfinden! Volkshochschule, Franck-Haus und Rathaus befinden sich in unmittelbarer Nähe, davon werden alle diese Einrichtungen durch noch bessere Vernetzung profitieren – und damit vor allem ihre Nutzer.

Wir erreichen mit dem Neubau der Stadtbücherei an dieser Stelle erneut ein Ziel der Altstadtsanierung: Ein weiterer Magnet, der die Bürger und die Besucher unserer Stadt anzieht, wird in ihrer Mitte auch durch ein ganz besonderes Gebäude die Aufenthaltsqualität steigern. Und wir schließen gleichzeitig eine langjährige Baulücke, die sich in mehreren Versuchen zur Wohnbebauung als ungünstig erwiesen hat.

In den vergangenen Jahren sind von der Stadt Marktheidenfeld folgende Maßnahmen zur Attraktivierung der Altstadt durchgeführt worden:

  • Öffentlich-privates Projekt zum Bau von Tiefgarage, Lebensmittel-Markt, neuem Rathaus, qualitätsvollen und seniorengerechten Wohnungen
  • Gutachten des geografischen Instituts der Universität Würzburg zur Attraktivierung der Innenstadt vom Februar 2010
  • Schaffung eines neuen Referats Stadtmarketing bei der Stadtverwaltung und Besetzung mit einer hochqualifizierten, erfahrenen Fachkraft
  • Blumenschmuck und gestalterische Elemente am Adenauerplatz
  • Neue, hochwertige Fahrradständer
  • Weihnachtsbeleuchtung in zusätzlichen Straßen und in verbesserter Qualität
  • Aktive Förderung für Sanierungen und den Bau seniorengerechter Wohnungen in der Altstadt
  • Mit dem Ausbau der Kirchgasse in diesem Jahr schlagen wir im wahrsten Sinn des Wortes einen neuen Weg ein: Wir werden hier deutlich fußgängerfreundlicher ausbauen
  • Mit Unterstützung von aktiven Bürgern der Projektgruppen wird ebenfalls in der Altstadt im Frühsommer der Mehrgenerationenspielplatz entstehen und das Mainufer zwischen unseren beiden Brücken wird attraktiv gestaltet werden
  • Nicht in der Innenstadt liegt das Wonnemar am Maradies – gleichwohl ist es für die ganze Stadt – auch für die Geschäfte des Einzelhandels und die Gastronomie – eine große Chance, kreativ um die vielen Besucher mit einem attraktiven Angebot und ihrem guten Service zu werben! Dabei leistet Frau Albert vom Referat Stadtmarketing gern jede Unterstützung.

Nicht beeinflussen können wir Vermietungen bisher bestehender Geschäftsräume für neue Nutzungen und die entsprechenden Konditionen; ebenfalls nicht beeinflussen können wir das Käuferverhalten, das sich – nicht nur aber auch  in Marktheidenfeld – durch die verstärkte Nutzung der Möglichkeiten des Internet einem totalen Wandel befindet.

© 2013 | Impressum